Inhalt

Band 8: Stadt des Wahnsinns

David terGorden in der Hand des Lordoberst

Band 8: Stadt des Wahnsinns

Band 8: Stadt des Wahnsinns

David und seine Freunde können von Grönland, das immer noch unter dem Beschuss der Grauen Garden liegt, entkommen und versuchen sich nach Südamerika abzusetzen. Ihre Flucht scheitert allerdings und führt sie nach einigen Umwegen durch die Wildnis Kanadas nach Berlin. Dort führt Valdec gerade seine ersten Experimente mit dem neuen Kaiserkraftgenerator durch und ahnt nicht, das die freigesetzten fremdartigen Energien in weitem Umkreis um die Stadt viele Menschen dem Wahnsinn nahe bringen.

Auch die Terranauten sind von den negativen Kräften stark betroffen: Beeinflusst von den Auswirkungen der Kaiserkraft, gerät die Treibergruppe in die Fänge Valdecs. Mit Hilfe ihrer PSI-Kräfte können sie jedoch in einem günstigen Augenblick die Wachen überwältigen und einen Fluchtversuch starten. Beim Versuch, ein weiteres Kaiserkraft-Transmitter Experiment zu verhindern, werden David und seine Mitstreiter jedoch wieder gefasst. Während Llewellyn 709 und die Loge von Hadersen Wells ind die "Toten Räume" unterhalb Berlins, einem Hochsicherheitsgefängnis gesperrt werden, wird David terGorden von den restlichen Terranauten separiert gefangen gehalten...

Zusammenfassung: Jürgen Eglseer / Jürgen Weinzierl


Autor: Carl Priest
Dateien:
heft8.pdf171 K
14.01.1980 06:24 Alter: 40 yrs
Band 101: Sternenstaub

Die Aussteiger, die Verrückten, die Träumer, sind auf einer sterbenden Erde die letzten, die noch...

Band 32: Die Verbannten von Oxyd

Das Schicksal der Queen Quendolain - Cantos auf der Spur des Todesasteroiden

Band 5: Die Flotte der Treiber

David terGordens große Stunde im Weltraum