Inhalt

Band 5: Die Flotte der Treiber

David terGordens große Stunde im Weltraum

Band 5: Die Flotte der Treiber

Band 5: Die Flotte der Treiber

Die von den Pogromen des Grossen Festes entkommenen Treiber versuchen, ihre im Orbit kreisenden Schiffe zu erreichen, was auch einer großen Anzahl von ihnen gelingt. Auch David hat es gemeinsam mit Llewelly 709, Narda, Merlin III´s Tochter Lithe und einigen anderen geschafft, sich an Bord der FENRISWOLF, Asen Ger´s Schiff, in Sicherheit zu bringen.

Unter seinen Begleitern befinden sich immer noch Flint, der abtrünnige Graue und Asi Caruga, ein Treiber der Loge Asen Ger´s, der allerdings ein Schatten, also Geheimagent im Dienste der Grauen Garden ist. Während Valdec auf der Erde die Medien einsetzt, um die aufgebrachte Stimmung gegen die Treiber weiter zu schüren.

Durch eine Intrige Carugas werden die Gefährten um David kurzfristig ausser Gefecht gesetzt, können aber der Gefangennahme durch die Grauen im letzten Moment entgehen, indem sie mit ihrem Kleinraumer den Sprung durch Weltraum II nach Zoe, dem Planeten der Logenmeister wagen. Da sie hierbei keine Mistel an Bord haben, versucht David, das Schiff durch seine eigenen, ihm immer noch weitgehend unbekannten Kräfte durch das andere Universum zu navigieren. Die verzweifelte Flucht gelingt, doch die Kaste der Logenmeister auf Zoe verweigert den Terranauten aus politischen Gründen, der Furcht vor dem Verlust ihrer Privilegien, die Unterstützung. Die bei den Verhandlungen ebenfalls anwesende Queen Mandorla, Valdecs oberste Kommandeuse, versucht David zu kidnappen, was die Gefährten jedoch verhindern können.

Mit ihrem Ringo fliegen sie erneut durch Weltraum II zurück zur Erde, wobei sie Mandorla nun ihrerseits mit dem Bewusstseinsmanipulator gefügig machen, mit dem diese David zu Valdec bringen wollte. Im Orbit um Terra hat sich die Lage zwischenzeitlich zugespitzt, die Grauen Garden beginnen, die Treiberschiffe anzugreifen. Als letzten verzweifelten Ausweg rufen David und Ari MarTheos, Logenmeister von Zoe und Mitbegründer der Terranauten alle Schiffsbesatzungen auf, ihre Schiffe durch Weltraum II nach Grönland zu bringen, um sich dort mit Hilfe einer Großloge gegen die Angreifer besser verteidigen zu können. Da die riesigen Raumer niemals für einen Atmosphärenflug konzipiert waren, stürzen diese nach dem Kurztransit jedoch über dem heiligen Tal ab. Trotzdem können sich die Treiber in Ödrödir sammeln und mit der Verteidigung beginnen. Durch die Belastung und Aufregungen stirbt der fast hundertjärige Ari MarTheos nach seiner Ansprache an Erschöpfung...

Zusammenfassung: Jürgen Weinzierl


Autor: Michael Roberts
Dateien:
band5-innen.gif218 K
04.12.1979 07:00 Alter: 39 yrs
Band 102: Der grüne Phönix

Unter der Herrschaft der Terranauten erlebt die befreite Erde eine neue Blüte.

Band 117: Die Bio-Sklaven

Nachdem die Diktatur der Konzerne beendet ist, beginnt auf den zahllosen von Menschen besiedelten...

Band 101: Sternenstaub

Die Aussteiger, die Verrückten, die Träumer, sind auf einer sterbenden Erde die letzten, die noch...