Inhalt

Band 20: Komet der Vernichtung

Die letzten Stunden der Erde - ein Außerirdischer als Retter

Band 20: Komet der Vernichtung

Band 20: Komet der Vernichtung

Während sich auf der Erde die Mächtigen aus dem Staub machen, da die Zerstörung Terras befürchtet wird, entdecken die Grauen Cantos Schiff, was von der Valdec'schen Propaganda sofort als Ursache für das missglückte Experiment dargestellt wird. Die zwischenzeitlich wieder aus W II aufgetauchte TERRA 1 wird von den Wissenschaftlern analysiert, die überlebende Besatzung medizinischen Tests unterzogen. Queen Quendolain und ihre Crew wurden jedoch durch den Aufenthalt in W II verändert und haben starke PSI-Kräfte entwickelt. Sie befreien sich aus den Labors der Kaiser-Wissenschaftler in den Luna-Kerkern, geraten jedoch erneut in eine Falle der Grauen.

Cantos und die Terranauten machen sich auf den Weg zur Terranauten-Basis auf den Jupiter-Mond Io, als weitere Energiewellen von Oxyd durch das Sonnensystem branden. Cantos begibt sich daraufhin auf sein eigenes Schiff, das in der Lage ist, zwischen den Raum-Zeit-Kontinua zu wechseln, um festzustellen, was die Ursache für die Ausbrüche des Asteroiden ist. Zwischenzeitlich planen Valdec und Chan de Nouille für die Zeit nach einer möglichen Zerstörung der Erde...

Zusammenfassung: Jürgen Weinzierl


Autor: Erno Fischer
09.06.1980 17:42 Alter: 38 yrs
Band 117: Die Bio-Sklaven

Nachdem die Diktatur der Konzerne beendet ist, beginnt auf den zahllosen von Menschen besiedelten...

Band 106: Monument der Titanen

David terGorden, einer der Führer der Terranauten, sitzt im sogenannten magischen Universum...

Aufstand der Terranauten

PSI-Kräfte gegen die Sturmtruppen des Konzils